Final Fantasy - Main AreaFinal Fantasy - ForumFinal Fantasy - ChatFinal Fantasy - Kontakt
Final Fantasy IFinal Fantasy IIFinal Fantasy IIIFinal Fantasy IVFinal Fantasy VFinal Fantasy VIFinal Fantasy VIIFinal Fantasy Advent ChildrenFinal Fantasy VIIIFinal Fantasy IXFinal Fantasy XFinal Fantasy X2Final Fantasy XIFinal Fantasy XIIFinal Fantasy XIIIFinal Fantasy Cristal ChroniclesFinal Fantasy Der Film - Die Mächte in dirFinal Fantasy Unlimited
 Finalfantasy.de | Forum Willkommen, Gast, bitte logge Dich ein, oder registriere Dich als Teilnehmer.
20. April 2019,
Forum Forum Portal Portal Hilfe Hilfe Suche Suche Mitgliederliste Mitgliederliste Galerie Galerie Kalender Kalender Teammitglieder Teammitglieder

www.FinalFantasy.de | Forum » Off Topic » Off Topic - Das Forum » Unfähigkeit, sich zu entschuldigen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Neues Thema Antwort erstellen Antworten
Zum Ende der Seite springen Unfähigkeit, sich zu entschuldigen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Aerith Aerith ist weiblich Aerith hat ein Foto in seinem Profil (31)
FC Reno Mitglied Nr. 1!


images/avatars/avatar-69889.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.01.2005
Beiträge: 3.990
Herkunft: Renos Hemdausschnitt xD

Level: 47
HP: 178 / 1167
MP: 1330 / 48649
Exp: 69%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Nunja, WENN ich meinen Fehler erkenne, habe ich eigentlich auch keine Probleme damit, mich zu entschuldigen. Aber eben dieses kleine wenn drängelt sich leider immer mal wieder dazwischen xD" ich kann wirklich extrem stur sein, besonders wenn ich mich im Recht fühle - dann sind Entschuldigungen von meiner Seite leider so gut wie ausgeschlossen.
Im Nachhinein ärgere ich mich meist selbst darüber, aber ich kann da nur sehr schwer über meinen Schatten springen.
Wenn ich allerdings genau weiß, dass der Fehler bei mir liegt, geht mir eine Entschuldigung eigentlich recht leicht über die Lippen. Letztendlich schade ich mir ja sonst nur selbst, wenn ich da uneinsichtig bin ^^

__________________
If I should die this very moment
I wouldn´t fear
For I´ve never known completeness
Like being here
Wrapped in the warmth of you
Loving every breath of you
Why live life from dream to dream
And dread the day
When dreaming ends...
02.05.2008 18:35 Aerith ist offline E-Mail an Aerith senden eMail Beiträge von Aerith suchen Suchen Nehmen Sie Aerith in Ihre Freundesliste auf Buddy MSN Passport-Profil von Aerith anzeigen MSN
Vayt Vayt ist weiblich (27)
Turk


images/avatars/avatar-63887.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 07.01.2008
Beiträge: 819

Level: 25
HP: 24 / 618
MP: 273 / 20379
Exp: 72%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Problem wäre nicht wirklich, dass ich mich nicht entschuldigen kann.. Das schaffe ich recht schnell. Bei banalen Dingen (jemandem aus Versehen wehgetan, jemanden beleidigt oder ähnlicher Kleinkram) geht das fix und ohne Probleme; bei größeren Dingen (jemandem im Streit unschöne Sachen an den Kopf geworfen o.ä.) habe ich mehr das Problem, dass ich die Dinge verdränge und über die ganze Sache nicht mehr rede.
Damit stauen sich solche Angelegenheiten dann an, sind nie ganz aus der Welt und belasten die Beziehung zu der jeweiligen Person beiderseits dauerhaft. Sobald diese Person die Angelegenheit von sich aus wieder anspricht, platzt in gewisser Weise der Knoten und es fällt mir wieder leicht, mich zu entschuldigen. Vorausgesetzt natürlich, ich sehe ein, dass ich einen Fehler gemacht habe, aber darin bin ich recht schnell. XD
Leider spricht mich logischerweise nicht jeder, dem ich "auf die Füße" getreten bin, darauf an; ich gebe ehrlich zu, dass ich das ebenfalls nicht tun würde, da ich eine Entschuldigung von selbst erwarten würde. Von daher kann es durchaus sein, dass ich mir durch diese dumme Eigenschaft, einfach nicht von selbst den Mund aufmachen zu können, einiges verbaue.

Warum das so ist, weiß ich nicht. Ich glaube, ich habe irgendwo die alberne Hoffnung, dass die andere Person die Dinge vergisst oder selbst verdrängt oder darüber hinwegsieht und deswegen keine Entschuldigung mehr braucht. Ich mag es jetzt auch nicht auf Erziehung/sonstiges schieben, aber ich bin auch so aufgewachsen - es wurde sich nach einer größeren Sache nie entschuldigt. Es wurde darüber hinweggesehen und alles verdrängt, sowohl im Elternhaus als auch bei, ich nenns mal "prägenden Freundschaften", also sehr guten und engen Freundschaften in den letzten 7, 8 Jahren.
Eigentlich ist die Einstellung großer Schwachsinn und sehr, sehr schädlich - die Dinge sind so nie abgeschlossen; eine ehrliche Entschuldigung dagegen zieht einen Schlussstrich - aber obwohl ich das weiß und mir vorhalte, kommen immer wieder Situationen vor, wo ich einfach meinen Mund nicht aufbekomme.
02.05.2008 20:42 Vayt ist offline Beiträge von Vayt suchen Suchen Nehmen Sie Vayt in Ihre Freundesliste auf Buddy
Dante Dante ist männlich (29)
Armed With A Mind


images/avatars/avatar-53229.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 22.06.2002
Beiträge: 12.324
Herkunft: Göttingen

Level: 69
HP: 686 / 1711
MP: 4108 / 84149
Exp: 45%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein wirklich gutes Thema muss ich sagen. Bei mir persönlich ist es so, wenn ich weiß das ich wirklich die Schuld an etwas habe, dann habe ich keine Probleme mich bei jemanden zu entschuldigen und ich bin auch wirklich jemand der sich ziemlich oft entschuldigen kann, auch für Dinge, für die man sich nicht unbedingt entschuldigen müsste. Selbst wenn ich jemanden nicht mag und es ihm recht geschieht was ich getan habe, entschuldige ich mich. natürlich dann mit einem ganz anderen Unterton als sonst.
Ich bin eigentlich noch keiner Person in meinem Umfeld begegnet, die sich nicht für Dinge die sie mir angetan hat, ob absichtlich oder aus versehen, entschuldigt hat. Darüber bin ich auch ziemlich froh, denn wenn man sich nicht entschuldigt kann ich schon wirklich eingeschnappt sein, weil sich sowas meiner Meinung nach in einer guten Gesellschaft gehört. Entschuldigen ist etwas Wichtiges, man kann damit Sachen wieder gut machen und das ist ein großer Vorteil.

__________________
"Humanity, I love you. Because when you're hard up you pawn your intelligence to buy a drink."
10.05.2008 12:50 Dante ist offline E-Mail an Dante senden eMail Beiträge von Dante suchen Suchen Nehmen Sie Dante in Ihre Freundesliste auf Buddy
Elruna Elruna ist weiblich (34)
Soldat


images/avatars/avatar-69949.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.10.2008
Beiträge: 622
Herkunft: Neo Tokyo

Level: 22
HP: 17 / 545
MP: 207 / 16790
Exp: 80%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Das ist bei mir nicht der Fall, ich entschuldige mich dauernd bei jedem, ob ich ihn / sie nur anrempele versehentlich oder bei anderen geschenissen, weil es mir leid tut oder weil ich der meinung bin ich müsse es unbedingt sagen. Ist aber nicht immer angebracht und meistens nervt es meinen Freund tierisch, weiß nicht wie ich das ändern kann, weil sich nicht zu entschuldigen wäre ja auch irgendwo nicht fair?!? Allerdings ist es eine Art von Unterwürfigkeit wenn man sich ständig entschuldigt, nur für die Gesellschaft vorteilig, sich manierlich zu verhalten und demzufolge sich bei dieser Person die man geschadet hat oder beleidigt. Nur tun das die wenigsten..... Naja, manche Menschen die sich nicht entschuldigen können, bei denen ist es entweder der Stolz oder sie halten es nicht für nötig dies auszusprechen, weil dann immer der Gegenüber die Schuld trägt. Hoffe hab mich jetzt bezüglich diesem Thema nicht allzu missverständlich ausgedrückt. ^^"
10.01.2015 20:15 Elruna ist offline E-Mail an Elruna senden eMail Beiträge von Elruna suchen Suchen Nehmen Sie Elruna in Ihre Freundesliste auf Buddy
Ragoon Ragoon ist männlich (32)
Paladin


images/avatars/avatar-48987.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.09.2004
Beiträge: 2.235
Herkunft: Engelskirchen

Level: 38
HP: 78 / 939
MP: 745 / 40059
Exp: 57%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Interessant, interessant......
Das Vorurteil besagt ja, dass die Damen, zumindest beim Streit mit dem Partner, eher partout nicht von ihrem Standpunkt abweichen und der Mann, obwohl er vielleicht wenig oder auch gar nix verbockt hat, sich entschuldigt.
Und interessant zu sehen, wie hoch der Schnitt der Frauen hier in diesem Thread ist, der von sich selbst schon Probleme beim Entschuldigen mehr oder weniger einräumt. Das sind bemerkenswerte 6 von 9.

Zitat:
Melina
Ich bin selbst jemand, der zunächst seinen eigenen Standpunkt verteidigt, ehe ich mich eventuell davon überzeugen lasse, meinen Fehler einzugestehen.


Zitat:
KalinaAnn
]...]aber ich bin mir ziemlich sicher, dass einige sich nicht entschuldigen, wegen ihrem stolz. ich muss zugeben, ich bin manchmal auch so


Zitat:
Yuna_21
Ich kann mich auch nie entschuldigen


Zitat:
Mija
Ich muss leider zugeben, das ich ein ziemliches Problem damit habe, Fehler einzugestehen, geschweige denn wenn ich sie mal dann einsehe mich auch dafür zu entschuldigen!!! Es kostet mich immer eine heiden Überwindung mich zu entschuldigen, deswegen lass ich es in den meisten Fällen, obwohl ich weiss das es überhaupt nicht in Ordnung ist!!!


Zitat:
shelke
Ich gehöre leider zu den Menschen, denen es schwer fällt, Fehler einzugesetehen, auch wenn ich sie erkannt habe


Zitat:
Aerith
Nunja, WENN ich meinen Fehler erkenne, habe ich eigentlich auch keine Probleme damit, mich zu entschuldigen. Aber eben dieses kleine wenn drängelt sich leider immer mal wieder dazwischen, ich kann wirklich extrem stur sein, besonders wenn ich mich im Recht fühle - dann sind Entschuldigungen von meiner Seite leider so gut wie ausgeschlossen


Und ich selbst?
Ich gehöre eher zu der Gruppe, die sich sehr oft entschuldigt. Ferner gehöre ich zu der extrem kleinen Gruppe von Menschen, mit denen man reden kann, insbesondere dann, wenn man sich bei mir entschuldigt hat. Wer sich bei mir entschuldigt, und sei es lapidar, hat mein Gehör.
In einem Streit geht es letztlich ja vielleicht auch nicht darum, denjenigen zu finden, der sich entschuldigen muss. Letztlich will man doch, sofern man die Person mag oder genötigt ist, sie regelmäßig zu treffen, miteinander klar kommen. Und wenn dies nicht klappt, gilt das Motto: Zu einem Streit gehören immer zwei. Es geht nicht um Schuldzuweisung, sondern um das Aufeinanderzugehen.
Generell kommt man wohl leichter durch's Leben, wenn man sich entschuldigen kann. Es sorgt nämlich meist dafür, dass der Gegenüber automatisch wohlwollender ist. Was zu dem Thema führt, ob eine Entschuldigung tatsächlich ernst gemeint ist und im besten Fall von wirklicher Einsicht kommt, oder ob der betreffende lediglich am Verhalten des anderen erkennt, dass es Zeit für eine Entschuldigung ist.

__________________
Was nicht wert ist, gesagt zu werden, wird gesungen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ragoon: 17.05.2016 21:57.

17.05.2016 21:56 Ragoon ist offline Beiträge von Ragoon suchen Suchen Nehmen Sie Ragoon in Ihre Freundesliste auf Buddy
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Neues Thema Antwort erstellen Antworten
www.FinalFantasy.de | Forum » Off Topic » Off Topic - Das Forum » Unfähigkeit, sich zu entschuldigen

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH

on