Final Fantasy - Main AreaFinal Fantasy - ForumFinal Fantasy - ChatFinal Fantasy - Kontakt
Final Fantasy IFinal Fantasy IIFinal Fantasy IIIFinal Fantasy IVFinal Fantasy VFinal Fantasy VIFinal Fantasy VIIFinal Fantasy Advent ChildrenFinal Fantasy VIIIFinal Fantasy IXFinal Fantasy XFinal Fantasy X2Final Fantasy XIFinal Fantasy XIIFinal Fantasy XIIIFinal Fantasy Cristal ChroniclesFinal Fantasy Der Film - Die Mächte in dirFinal Fantasy Unlimited
 Finalfantasy.de | Forum Willkommen, Gast, bitte logge Dich ein, oder registriere Dich als Teilnehmer.
22. Juli 2018,
Forum Forum Portal Portal Hilfe Hilfe Suche Suche Mitgliederliste Mitgliederliste Galerie Galerie Kalender Kalender Teammitglieder Teammitglieder

www.FinalFantasy.de | Forum » Andere Rollenspiele » Action-RPGs » [PS4] Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Neues Thema Antwort erstellen Antworten
Zum Ende der Seite springen Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Trance-Kuja Trance-Kuja ist männlich (36)
Hexenritter

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2013
Beiträge: 322
Herkunft: Bran Barlu

Level: 16
HP: 13 / 394
MP: 107 / 5876
Exp: 77%

Themenstarter Thema begonnen von Trance-Kuja
Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Ging jetzt alles doch etwas schneller, als man zuletzt erwarten konnte. Jedenfalls gibt es jetzt einen Releasetermin für "Ni No Kuni 2": Das Spiel erscheint weltweit am 10.11.2017 für PS4 und PC.
Versteht sich von selbst, dass ich mir mein Exemplar für die PS4 längst vorbestellt habe.

__________________
"Die Härte der Geschlossenheit - alleine bleibt sie unerreicht
Bei all dem Lärm und dem Geschrei bist du doch niemals führungsfrei
So bin ich ausgeliefert deinem Hass - dem deinen und dem derer deren Nähe ich vergaß"
(Tilo Wolff)
16.06.2017 10:23 Trance-Kuja ist offline E-Mail an Trance-Kuja senden eMail Beiträge von Trance-Kuja suchen Suchen Nehmen Sie Trance-Kuja in Ihre Freundesliste auf Buddy
Ragoon Ragoon ist männlich (32)
Paladin


images/avatars/avatar-48987.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.09.2004
Beiträge: 2.235
Herkunft: Engelskirchen

Level: 38
HP: 82 / 939
MP: 745 / 38013
Exp: 57%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin neulich auf das Spiel gestoßen und war sofort hingerissen von allem, was ich gesehen und gehört habe. Werde es mir höchstwahrscheinlich auch holen und bin wiedermal dankbar, dass ich PS4-Besitzer bin^^

__________________
Was nicht wert ist, gesagt zu werden, wird gesungen.
18.06.2017 09:10 Ragoon ist offline Beiträge von Ragoon suchen Suchen Nehmen Sie Ragoon in Ihre Freundesliste auf Buddy
Tsume Tsume ist männlich (31)
Seed


images/avatars/avatar-69968.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 30.12.2006
Beiträge: 525
Herkunft: Neo Tokyo 3

Level: 21
HP: 12 / 503
MP: 175 / 16994
Exp: 12%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich wäre langsam aber sicher auch bereit für Teil 2. ^^

__________________
there is a way to paradise...
19.06.2017 12:21 Tsume ist offline E-Mail an Tsume senden eMail Beiträge von Tsume suchen Suchen Nehmen Sie Tsume in Ihre Freundesliste auf Buddy
Trance-Kuja Trance-Kuja ist männlich (36)
Hexenritter

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2013
Beiträge: 322
Herkunft: Bran Barlu

Level: 16
HP: 13 / 394
MP: 107 / 5876
Exp: 77%

Themenstarter Thema begonnen von Trance-Kuja
Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Zu früh gefreut, denn leider verschiebt sich der Release des Spiels auf 19.01.2018. Bleibt zu hoffen, dass der Termin diesmal endgültig ist.

__________________
"Die Härte der Geschlossenheit - alleine bleibt sie unerreicht
Bei all dem Lärm und dem Geschrei bist du doch niemals führungsfrei
So bin ich ausgeliefert deinem Hass - dem deinen und dem derer deren Nähe ich vergaß"
(Tilo Wolff)
13.07.2017 18:49 Trance-Kuja ist offline E-Mail an Trance-Kuja senden eMail Beiträge von Trance-Kuja suchen Suchen Nehmen Sie Trance-Kuja in Ihre Freundesliste auf Buddy
FinalFantasyFan FinalFantasyFan ist männlich FinalFantasyFan hat ein Foto in seinem Profil (32)
Genesis


images/avatars/avatar-44573.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 16.03.2007
Beiträge: 3.521
Herkunft: Rosendahl

Level: 45
HP: 189 / 1115
MP: 1173 / 36998
Exp: 61%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich freue mich wirklich sehr auf das Spiel. In Teil 1 habe ich auch alles gemacht und habe das Spiel bis zum lezten Moment genossen. Ich finde es sollte mehr solcher anspruchsvollen Spiele geben. Ich finde das die Spiele-Landschaft immer mehr verödet und es immer weniger Nischenprodukte gibt. Außer Klassiker spiele ich aktuell überhaubt nichts mehr. Ich freue mich auch auf jeden Fall auf eine Fortsetzung.

__________________
"So lange Menschen denken, das Tiere nicht fühlen. Müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken"
------------------
Rechtschreibfehler sind gewollt und ergeben eine Formel, mit der man Milch in Bier verwandeln kann!
22.07.2017 22:42 FinalFantasyFan ist offline E-Mail an FinalFantasyFan senden eMail Beiträge von FinalFantasyFan suchen Suchen Nehmen Sie FinalFantasyFan in Ihre Freundesliste auf Buddy
Aerith Aerith ist weiblich Aerith hat ein Foto in seinem Profil (30)
FC Reno Mitglied Nr. 1!


images/avatars/avatar-69889.gif
[meine Galerie]


Dabei seit: 14.01.2005
Beiträge: 3.990
Herkunft: Renos Hemdausschnitt xD

Level: 47
HP: 188 / 1167
MP: 1330 / 46106
Exp: 69%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich habe Ni No Kuni 2 nach gut 80 Stunden beendet und bin nun etwas zwiegespalten darüber, wie ich es finde. Vorweg: Die ganzen Hype-Bewertungen der deutschen Medien kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Das Game hat für meinen Geschmack einfach zu starke Schwächen, um es richtig toll finden, gelangweilt hat es mich allerdings auch nicht, denn es gibt viel zu tun. Vom Gefühl her würde ich Ni No Kuni 2 etwa eine 3+ geben, aber sicher nicht mehr.

Die größte Schwäche hat das Spiel wie ich finde in den zahllosen Plotholes und blödsinnigen Entscheidungen der Charaktere, die aber offenbar vielen Rezensenten gar nicht aufgefallen sind ö_o oder vielleicht finden sie sie auch nur nicht so ärgerlich wie ich, who knows. Hier mal das wie ich finde deutlichste Beispiel, über das ich mich von Anfang bis Ende aufgeregt habe (Achtung spoiler!):

Evan wird also von der Ratte vom Thron verdrängt und flieht mit Roland aus dem Königreich. Was würde ein guter König an dieser Stelle wohl tun? Ich würde ja vermuten, er würde sich Verbündete suchen, eine Armee aufstellen und sein verdammtes Königreich zurückerobern. Nicht so Evan: Der zuckt nur die Schultern, lässt Katzbuckel (plus sein Volk!) Katzbuckel sein und redet sofort davon, einfach ein neues „friedliches“ Königreich aufzubauen. Die nächsten 20 Stunden ist dann von Katzbuckel auch einfach gar keine Rede mehr, obwohl gerade die Miez laut dem Mechbook jetzt sehr unter den Mauß zu leiden haben. Evan geht das aber offenbar am Allerwertesten vorbei. Stattdessen kommt er auf die Idee, mit allen Königreichen einen Friedenspakt zu schließen – inklusive der Ratte, die ihm den Thron gestohlen hat.
Wtf?
Soll ich das etwa ernstnehmen?
Was für ein König tut sowas?

Zwar kommt er zum Schluss doch kurz auf den Trichter, dass er eigentlich sauer auf die Ratte sein müsste und man ja Rache nehmen könnte, dieser Gedanke wird aber sofort wieder im Keim erstickt ¬¬ – durch Evans toten Vater, der seinerseits in seinem Tagebuch immer nur von der Ratte schreibt und davon, dass diese ja ein toller König wäre. Seinen Sohn, der den Thron ja eigentlich erben soll, ERWÄHNT er nicht einmal. Und als besagter König dann geistartig nochmal auftaucht, um die Ratte zu bekehren, ignoriert er Evan einfach komplett, als wäre er nicht da.
Was für ein Vater tut sowas?
Und was ist das für ein beklopptes Storytelling?

Viel sinniger wäre es gewesen, hätte Evan anfänglich Wut auf die Ratte gehabt, die sich nach und nach steigert und dann zum Ende mit dem Auffinden des Tagebuchs (das deutlich mehr ausgearbeitet gehört!) wieder legt. Er erkennt, dass die Ratte ein guter König sein kann und entscheidet sich dann erst, dieser Katzbuckel zu überlassen. Das wäre zwar klischeehaft, aber das war die Geschichte sowieso und so hätte sie wenigstens Sinn ergeben.

Zweiter Fall: Roland sorgt bei mir für ähnliche Fragezeichen. Er war Präsident in seinem Land (US… * hust *), das offenbar direkt am Anfang einem Raketenangriff zum Opfer fällt. Der ach so verantwortungsbewusste Präsident wird in eine andere Welt geschleudert, ist plötzlich wieder jung – und nimmt auch das mit einem einfachen Schulterzucken zur Kenntnis. Das Spiel liefert hierzu auch bis zum Ende keinen Grund. Auch er nimmt es offenbar einfach hin, dass er eh nicht zurück kann und sorgt sich auch nicht um sein Land. Stattdessen verschreibt er sich direkt Evans Zielen und lässt alles hinter sich.
Ernsthaft?

Ich könnte hier noch viele viele Beispiele nennen, aber das würde den Rahmen etwas sprengen.

Der ganze Königreich-Aufbau-Simulator macht schon Spaß und das entsprechende Rekrutieren der Figuren ebenso. Das hat mich auch sehr an Suikoden erinnert. Aber: Warum kann man die Figuren dann nicht wie ebenfalls in Suikoden möglich beliebig mit ins Kampfteam nehmen? Abgesehen von Evan und Roland ist KEINES der Teammitglieder nach seinem jeweiligen Storyabschnitt noch irgendwie relevant für die Geschichte. Suzie und Co. sind einfach nur da und laufen mit, damit man überhaupt Charaktere im Team hat. Ich hätte lieber auch die Wahl gehabt, sie auszuwechseln, wenn sie zur Story eh nichts beitragen. Ans Herz gewachsen sind sie mir dementsprechend auch nicht, Charakterentwicklung findet keine statt.

Kurz etwas zur Optik: Die Städte und Gebiete sind im Gesamten wirklich schön gestaltet, die Weltkarte dagegen ist ziemlich hässlich. Sie passt abgesehen vom Gebiet rund um Nyrs Wald überhaupt nicht zum Rest der knuddeligen Grafik.

Es gibt zahllose Sidequests, die meisten davon beschränken sich auf typische Dinge wie „besiege Monster A“ und „bringe mir Item B“. Die sind in meinen Augen eher nervig, müssen aber zeitweise gemacht werden, um sich Treuemünzen zu verdienen. Mit denen kann man– weil die Bewohner von Ni No Kuni offenbar käuflich sind – neue Talente erwerben. Und diese wiederum braucht man für den weiteren Ausbau der Stadt. Ich finde, es hätten weniger Sidequests sein können (ich arbeite auch nach dem Endboss noch an ein paar), aber das musste wohl sein, um die Spielzeit etwas zu erhöhen.

Das KS ist in meinen Augen nicht groß der Rede wert. Das Taktieren mit den drei Waffen fand ich vollkommen überflüssig, weil die Kämpfe ohnehin alle viel zu leicht waren. Die Gnuffis waren putzig, aber ich habe mir einfach am Anfang zwei oder drei ausgesucht und die bis zu Ende mitgenommen. Die anderen kamen einfach nie zum Einsatz.

Neben dem normalen Kampf gibt es zudem noch kleine Schlachten mit Chibi-Figuren. Aber ganz ehrlich: Mich haben die einfach nur genervt. Bei den winzigen Figuren verliert man schnell den Überblick wer Freund und Feind ist und überhaupt hatte ich das Gefühl, die Schlachten waren eigentlich völlig überflüssig.

Ganz generell denke ich, dass No No Kuni 2 viel bieten möchte (Schlachten, Stadt-Simulator, viele Sidequests), dabei aber seine Stärken aus Teil 1 etwas aus den Augen verliert. Die Figuren sind großteilig belanglos, die Geschichte voller Löcher. Es gibt vielleicht eine Handvoll (!!!) verschiedene Monster, die einfach in jedem Gebiet in anderer Farbe wieder auftauchen, alle optionalen Höhlen und Wälder sehen genau gleich aus. Aber immerhin gibt es sehr viel zu entdecken und viel zu tun. Und ein wirklich großer Pluspunkt: Die verschiedenen Bezeichnungen und Namen sind im Deutschen wieder unglaublich niedlich und brachten mich öfter zum Lachen. (Has Ki die Hundefrau und Bahamuff? Mega xD“).

Trotzdem habe ich bei mir festgestellt, dass ich das Spiel spätestens nach der Hälfte einfach nur noch beenden wollte, was doch sehr schade ist. Ni No Kuni 2 setzt für mich in vielen Dingen einfach die falschen Schwerpunkte und konnte mich daher nicht so überzeugen, wie es beim ersten Teil der Fall war.

__________________
If I should die this very moment
I wouldn´t fear
For I´ve never known completeness
Like being here
Wrapped in the warmth of you
Loving every breath of you
Why live life from dream to dream
And dread the day
When dreaming ends...
19.04.2018 14:56 Aerith ist offline E-Mail an Aerith senden eMail Beiträge von Aerith suchen Suchen Nehmen Sie Aerith in Ihre Freundesliste auf Buddy MSN Passport-Profil von Aerith anzeigen MSN
Trance-Kuja Trance-Kuja ist männlich (36)
Hexenritter

[meine Galerie]


Dabei seit: 15.06.2013
Beiträge: 322
Herkunft: Bran Barlu

Level: 16
HP: 13 / 394
MP: 107 / 5876
Exp: 77%

Themenstarter Thema begonnen von Trance-Kuja
Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

@Aerith: Naja, es gab nicht nur Topwertungen für das Spiel. Wenn ich beispielsweise an ein Review von "Eurogamer" denke, da wurde der Titel auf nahezu allen Ebenen verrissen.
Das eigentlich beeindruckende an sämtlichen Tests zu dem Spiel ist, dass KEINER auf den Punkt bringt, was "Ni No Kuni 2" tatsächlich verkörpert - nämlich ein Spiel, in dem sich Aufbausimulation und RPG de facto die Waage halten. Man merkt erst in der zweiten Spielhälfte, wie tief der Aufbaupart in den Haupthandlungsstrang integriert ist - meines Erachtens zu tief. Durch die "Zwangsrekrutierung" von mindestens 50 Talenten, sind viele Aufgaben nur auf dem Papier Sidequests, denn eine gewisse Anzahl von ihnen MUSS man erledigen, sonst kriegt man diese vermaledeiten 50 Personen nicht in sein Reich. Damit hätte ich meinen Hauptkritikpunkt auch schon auf den Punkt gebracht.
Ein weiteres Ammenmärchen aus diversen Tests lautet, dass "Ni No Kuni 2" ein leichtes Spiel sei. Das ist es spätestens ab Kapitel 6 DEFINITIV NICHT MEHR. Es mag nicht bockschwer sein, ist aber absolut kein Spiel, das sich von selbst durchspielt.
Die vermeintlichen Plotholes und Logikfehler in der Handlung finde ich persönlich nicht weiter tragisch, wenn man sich vor Augen hält, dass die Story ein Märchen ist (die von Logikfehlern leben) und eindeutig kindgerecht serviert werden soll.
Einen Kritikpunkt hätte ich noch, und das sind deutsche Untertitel, die sich (in bester FF-10-Manier) wenig bis gar nicht mit der englischen Sprachausgabe decken.
Positiv hervorheben möchte ich, ähnlich wie im ersten Teil, die begehbare Weltkarte - meines Erachtens die beste, die es je gab.
Insgesamt ist "Ni No Kuni 2" für mich ein gutes Game, welches mit etwas mehr Sorgfalt ein geniales hätte werden können.

__________________
"Die Härte der Geschlossenheit - alleine bleibt sie unerreicht
Bei all dem Lärm und dem Geschrei bist du doch niemals führungsfrei
So bin ich ausgeliefert deinem Hass - dem deinen und dem derer deren Nähe ich vergaß"
(Tilo Wolff)

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Trance-Kuja: 24.04.2018 12:35.

24.04.2018 12:23 Trance-Kuja ist offline E-Mail an Trance-Kuja senden eMail Beiträge von Trance-Kuja suchen Suchen Nehmen Sie Trance-Kuja in Ihre Freundesliste auf Buddy
Elruna Elruna ist weiblich (33)
Soldat


images/avatars/avatar-69949.jpg
[meine Galerie]


Dabei seit: 04.10.2008
Beiträge: 621
Herkunft: Neo Tokyo

Level: 22
HP: 18 / 544
MP: 207 / 15591
Exp: 78%

Auf diesen Beitrag antworten Antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Zitieren Diesen Beitrag editieren/löschen Bearbeiten Diesen Beitrag einem Moderator melden Melden       Zum Anfang der Seite springen

So den zweiten Teil erfolgreich durchgespielt. *hurra* ^^
Die Story ist sehr schön und das Gameplay bzw. Kampfsystem ist für mich leichter, nicht so nervig wie das fangen der Mobs als im ersten Teil, wobei das auch Spaß gemacht hat. Halt nur nervig mit dem fangen eben dieser...
Die Einsatzmission sind leicht bis schwieriger, was das verfolgen von ein oder zwei Räubern betrifft, viele Fluch-Momente.
Kämpfen gegen besessene Monster ist auch spaßig, ebenfalls leicht bis schwierig, sobald man das geeignete Level dafür hat, aber dennoch beiße ich mir an manchen immer noch die Zähne aus, insbesondere nach den 50 vorangegangen...
Ab dem Level 65 bzw 70 wird es schon Zeit-Intensiver was das Leveln betrifft, Accessoire dafür farmen, craften und einsammeln ist an sich nicht das Problem nur geeignete Gegner mit höherem Level finden ist nur in nem bestimmten Dungeon möglich welches man zufälligerweise freischalten muss... mittels Traumtore bereisen für ein Talent ^^"
Mein persönliches Favor ist das erbauen, erweitern bzw. vergrößern des Königreiches, nur hat man am Ende übelst viel Kronen die man nicht mehr optimal verpulvern kann, nuja man muss ja den königlich Kasse nicht erweitern...
Alles im allem ist mein Fazit: Immer wieder schön zu spielen, hoffe das da nicht irgendwie sich ein Spoiler eingeschlichen hat, freue mich auf den Season-Pass ^o^
18.06.2018 10:56 Elruna ist offline E-Mail an Elruna senden eMail Beiträge von Elruna suchen Suchen Nehmen Sie Elruna in Ihre Freundesliste auf Buddy
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Neues Thema Antwort erstellen Antworten
www.FinalFantasy.de | Forum » Andere Rollenspiele » Action-RPGs » [PS4] Ni No Kuni 2: Revenant Kingdom

Forensoftware: Burning Board, entwickelt von WoltLab GmbH

on